Unsere Kooperationen

Die TALIMO gGmbH kooperiert mit dem Kindeswohl – Berlin e.V. (freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe) sowie der hausärztlichen Praxis M. Rogge, mit suchtmedizinischer Grundversorgung. Zudem besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem „Vivantes“ KiJugPsych Friedrichshain, der Entzugsklinik „Count Down“ des Drogentherapiezentrums, dem Drug Stop von Karuna e.V. (integrative Hilfen im Kindes- und Jugendalter bei Drogen- und Suchtverhalten) sowie Fr. Dipl. Psych. Tabatabai (Psychotherapie für Kinder und Jugendliche). Ziel ist eine konstruktive Vernetzung zwischen Jugendhilfe und medizinischer Versorgung. Bei notwendigen therapeutischen und medizinischen Maßnahmen vermitteln wir an alle Anbieter, ebenfalls im Bereich der Suchthilfe, und versuchen in enger Zusammenarbeit – besonders mit den zuständigen Jugendämtern – krankheits- und symptombezogene Therapievermittlungen zu erwirken. KIC - Krisenintervention und Clearing - dies ist ein Angebot, das neben der Intervention bei einer akuten Krise einer Familie in einem Klärungsprozess innerhalb von acht Wochen erarbeitet, ob und welche längerfristigen Unterstützungsmöglichkeiten für die Familie weiter notwendig und angemessen sind. Diese Unterstützung dient der Orientierung der Familienmitglieder und Hilfe, gemeinsam als Familie Wege aus der Krise zu finden. Hauptziele von KIC sind:
  • unmittelbares Reagieren auf eine konkrete Gefährdungssituation
  • unmittelbare Arbeit an der Beseitigung der Gefährdungssituation
  • Klärung der familiären Umstände, die zur Krise geführt haben
  • Klärung, ob Suchtmittel konsumiert werden und in welchem Umfang
  • Check vorhandener Ressourcen und deren Aktivierung
  • Förderung des Erhalts der Familie
  • ggf. Rückführung der Kinder in den elterlichen Haushalt
  • Schaffung von Voraussetzungen für produktive Lösungsansätze und deren Einsatz ggf. nachfolgender, familienunterstützender/- erhaltender Hilfen